Menu

Die 3 besten Casual-Dating-Anbieter 2019

Secret.de

4,8/5,0
Secret.de Startseite
  • mittel; 60 bis 200 Euro prepaid
  • Auf 1 Thema fokussiert
  • hohe Erfolgsquote
  • keine Grundgebühr, keine Kündigung nötig
  • gute technische Umsetzung
Unsere Erfahrungen mit Secret waren außerordentliche positiv: Casual-Dating wie es sein sollte. Nirgends konnten wir so viele Treffen zu erotischen Abenteuern vereinbaren.Secret.de-Testbericht Zu Secret.de

C-date

4,8/5,0
C-date Startseite
  • gehoben; 33 bis 60 Euro mtl.
  • Sehr viele Mitglieder
  • Profil kann sehr schnell und unkompliziert ausgefüllt werden
  • Auf 1 Thema fokussiert
  • Schikane bei der Kündigung
  • viele Fake-Profile
Mit C-date können Sie erotische Abenteuer erleben. Treffen Sie Menschen mit den gleichen sexuellen Vorlieben wie Sie selbst.C-date-Testbericht Zu C-date

Lovepoint

1,9/5,0
Lovepoint Startseite
  • mittel; 14 € mtl. (Laufzeit: 24 Mo.)
  • zielt auf Traumpartner und Affären
  • problemlose Kündigung
  • keine Aktivität der Mitglieder
  • lange Vertragslaufzeit
Leider war LOVEPOINT für uns eine Enttäuschung. Wir konnten innerhalb von zwei Wochen keinen Kontakt kennenlernen.Lovepoint-Testbericht Zu Lovepoint

Casual-Dating-Vergleich

casual-dating-ready

Casual-Dating-Portale sind Anbieter, die es ermöglichen Partner für zwanglosen Sex, ohne weitere Verpflichtungen zu finden. Sie richten sich vor allem an Menschen, die aktuell in einer Beziehung sind, und auf der Suche nach einem Abenteuer sind. Allerdings findet man auch häufig Menschen dort, die gerade eine Beziehung beendet haben und sich nicht wieder direkt binden wollen.

Im Bereich Casual Dating haben wir zwei Testsiger C-date und Secret.de. Wir sind positiv überrascht von den Möglichkeiten, die sich Mitgliedern auf diesen Plattformen bieten, um sexuelle Abenteuer auszuleben. Danach weit abgeschlagen Lovepoint (1,9 Punkte) – leider nicht brauchbar.

Unsere Empfehlung für Casuel Dating: Unser heißer Tipp heißt C-date. Eine hohe Aktivität der Mitglieder sorgen für viele spannende Abenteuer. Alternativ können wir Secret.de empfehlen. Das Credit-basierte Geschäftsmodell gibt einem die Möglichkeit sich ohne hohes Risiko und Kündigungsfristen auszuleben.

Was ist Casual-Dating?

Casual-Dating bezeichnet Dating ohne jegliche romantischen und familiären Verpflichtungen. Wenn sich ein paar zum Casual-Dating trifft, trifft es sich nur zum Spaß. Die Beziehung des Paares ist rein platonisch. Es ist dabei nicht ungewöhnlich, dass die Partner mehrere Casual-Dates gleichzeitig haben.

Das Ziel von Casual-Dating ist ungezwungene Intimität. Das kann mit Kuscheln anfangen und in Geschlechtsverkehr enden.

Im deutschen kann man Casual-Dating am besten mit Gelegenheitssex übersetzen.

Casual-Dating entwickelte sich nach der sexuellen Revolution in den 70er Jahren. Die starke Verschiebung der sozialen Normen und die Pille führten zu einem Anstieg von außerehelichem Geschlechtsverkehr.

Die Spielarten des Casual-Dating sind vielfältig. Sie reichen von einmaligen sexuellen Begegnungen bis hin zu langfristigen Partnerschaften. Das Casual-Dating umfasst den kompletten Bereich beginnend mit einem One-Night-Stand bis hin zu einer Freundschaft Plus. Nicht alle Ausprägungen des Casual-Dating sind genauer definiert und wissenschaftlich erforscht.

Trotzdem wird Casual-Dating immer öfter praktiziert und sogar öffentlich ausgelebt. Die Übergänge sind fließend und können in einer romantischen Partnerschaft münden. Dabei sind die Beziehungen des Casual-Dating, wie wir Menschen, äußerst kompliziert.

Casual-Dating erlaubt Ihnen die Vorzüge einer Beziehung zu genießen, ohne weitere Verantwortung einzugehen. Vor allem Berufstätige, die sich auf ihre Karriere konzentrieren, wenden sich dem Casual-Dating zu. Damit genießen Sie das vermeintlich beste aus zwei Welten. Sie genießen die Entspannung und Belohnung, die erotische Kontakte versprechen. Dabei geben sie aber nicht die Flexibilität auf, die die eigene Karriere erfordert.

Der größte Teil der Menschen, die sich zum Casual-Dating treffen lernen sich heutzutage online kennen. Die Vorteile sich online zu treffen liegen auf der Hand. Sie können das Gegenüber im Vorfeld auf Vertrauenswürdigkeit und Interessen abklopfen. Bevor sie sich mit der Person treffen.

Hinzu kommt, dass beide Partner von vorneherein wissen, um was es geht. So kann nicht einen Partner enttäuscht werden, der auf der Suche nach einer romantischen Beziehung ist.

Für Frauen bietet Casual-Dating den Vorteil der Sicherheit. Sich online mit einer Person zu verabreden ist sicherer als ein One-Night-Stand mit einem Fremden.

Nicht alle Welt ist auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung. Auf der anderen Seite wollen Männer und Frauen trotzdem nicht auf intimen Kontakt verzichten. Jeder hat seine Bedürfnisse!

Deswegen ist die Idee des Casual-Dating in den letzten Jahren durch das Internet immer populärer geworden. Die Idee dabei ist miteinander Spaß zu haben ohne eine Bindung einzugehen. In einer Casual-Dating-Beziehung können Partner kurzfristige physische Beziehung eingeben, ohne ernsthafte Verpflichtungen zueinander zu haben.

Typische Merkmale des Casual-Dating

  • Ein Hauptmerkmal des Casual-Dating ist, beide Partner sind sich über die platonische Art und Weise der Beziehung im Klaren. Beide sind damit einverstanden.
  • Beide Partner haben eine Form von Zuneigung für den anderen. Diese sollte aber nicht mit Liebe gleichgesetzt werden.
  • Casual-Dating ist in zwei Altersgruppen besonders beliebt: Eine Gruppe, die besonders häufig Casual-Dating betreibt, sind die sogenannten High-Potentials. Die zweite Gruppe, für die Casual-Dating eine große Rolle spielt, sind Ehepartner in einer langen Ehe. Sie sehnen sich nach neuen Erfahrungen, ohne dabei ihre Ehe aufgeben zu müssen.
  • Beide Partner sind sich darüber im Klaren, dass sie keine größeren Erwartungen an den anderen hegen.

Welche Erscheinungsformen des Casual-Dating gibt es?

One-Night-Stand

Unter einem One-Night-Stand versteht man eine einmalige sexuelle Zusammenkunft. Dabei unterstellen beide Partner, keine weiteren Beziehungen und Verpflichtungen mit dem Sexualpartner einzugehen.

Die Praxis des One-Night-Stands kann als sexuelle Aktivität ohne emotionale Engagement und zukünftigen Einsatz beschrieben werden.

Booty-Call

Der Booty-Call bezeichnet eine wiederholte Verabredung zum Gelegenheitssex. Der Begriff findet seinen Ursprung in dem folgenden Phänomen: Männer rufen zu später Stunde Frauen an, um sich mit ihnen zum Sex zu treffen. Zu einer Zeit, als es noch kein Internet gab, war dies nur über das Telefon möglich – deswegen Booty-Call.

Freundschaft Plus

Die Freundschaft Plus ist eine Beziehung, in der zwei Freunde eine sexuelle Beziehung eingehen. Diese Beziehung ist jedoch nicht romantischer Natur. Die Freundschaft Plus kombiniert die vertrauten Aspekte einer Freundschaft mit den sexuellen Elementen einer romantischen Beziehung. Die beiden Partner gehen dabei keine gesellschaftlichen Verpflichtungen ein. Sie zeigen sich auch nicht als Partner in der Öffentlichkeit.

Unterschiede des Casual-Dating zum normalen Online-Dating

Monogamie

Typischerweise erwarten Partner, die sich zum Casual-Dating treffen keine monogame Beziehung. Beim Online-Dating wird häufig nach einer kurzen Zeit eine Exklusivität von den Partnern erwartet. Dies ist auch die gesellschaftliche Konvention. Beim Casual-Dating spielen die gesellschaftlichen Regeln keine Rolle. Von vorne rein gibt es keine Erwartungen an den anderen.

Ernsthaftigkeit

Menschen in einer ernsthaften Beziehung haben nicht nur eine sexuelle Beziehung. Sie verbinden auch andere Themen. Diese reichen von emotionaler Unterstützung, über finanzieller Hilfe, bis hin zu gemeinsamen Kindern gehen.

Nach einiger Zeit ziehen die meisten Paare auch zusammen. Sie können sich so noch näher sein und mehr miteinander zu teilen.

Spaß

Menschen die sich zum Casual-Dating Treffen machen dies oft einfach nur, um Spaß zu haben. Jetzt möchten wir nicht sagen, dass man in einer romantischen Beziehung keinen Spaß hat. Aber eine langfristige romantische Beziehung beinhaltet noch weitere Aspekte als nur den lockeren Spaß.

Intimität

In beiden Formen der Beziehung wird man oft sexuell aktiv sein. Allerdings ist beim Casual-Dating die Exklusivität des Partners nicht gegeben. Bei einer romantischen Beziehung ist das anders. Hier ist das Thema Treue ein zentraler Gegenstand der Beziehung.

Casual-Dating hat Vorteile und Nachteile

Vorteile

Viele Vorteile des Casual-Dating liegen auf der Hand. Manche sind nicht so offensichtlich.

Maximale Freiheit
Casual-Dating bedeutet, dass sie keine Verpflichtung eingehen. Sie müssen das Gegenüber nicht erobern; Sie müssen nicht auf langweilige Dates gehen; sogar flirten kann zu viel sein. Sie treffen sich, haben Geschlechtsverkehr und Sie gehen wieder auseinander.
Man spart eine Menge Zeit.
Die ganze Kommunikation, die in normalen Beziehungen notwendig ist, kostet eine Menge Zeit. Das ist die Zeit Ihres wertvollen Tages. Zum Casual-Dating verabredet Sie sich. Damit ist es auch gut.
Sex ist gesund.
Sex ist gut für die Gesundheit. Er stärkt das Immunsystem und senkt den Blutdruck. Dadurch verringert sich das Risiko eines Herzinfarktes. Die Wahrscheinlichkeit nimmt ab, an einer Erkältung zu erkranken.
Stressabbau
Casual-Dating bietet eine gute Möglichkeit, über Geschlechtsverkehr Stressabbau zu treiben. In vielen Studien wurde nachgewiesen, dass Geschlechtsverkehr zur Ausgeglichenheit und Ruhe beiträgt.
Es kommt keine Routine auf.
Mit wechselnden Sexpartnern kommt keine Routine auch. Sie treffen sich in Ihrem Partner zu einem Casual-Date Spiel in der Nacht oder, noch bevor sie ins Büro gehen. Darum geht es beim Casual-Dating: das Leben zu genießen, ohne sich an feste Rituale zu klammern.

Nachteile

Wir wollen nicht verschweigen, dass es beim Casual-Dating auch Nachteile geben kann. Überall wo Licht ist, ist auch Schatten.

Geschlechtskrankheiten
Mit der Anzahl der Sexualpartner steigt auch das Risiko sich anstrengen ansteckende Krankheiten zuzulegen. Es sollte klar sein, dass man beim Casual-Dating auf geschützten Geschlechtsverkehr nicht verzichten kann.
Negative Emotionen
Casual-Dating ist zwar per Definition emotionslos. Wenn wir aber ehrlich sind, sind wir alle Menschen und Sex an sich ist eine hochemotionale Angelegenheit. Beim Casual-Dating können auch negative Emotion wie Enttäuschung und Minderwertigkeitsgefühle einhergehen.
Ein Partner will plötzlich mehr.
Beim Casual-Dating machen beide Partner klar: Es geht nur um Sex. Und trotzdem passiert es: Einer der beiden Partner plötzlich mehr will und stellt dem anderen nach. Sie müssen sich natürlich nicht rechtfertigen, aber störend kann es schon sein, einen ungewollten Verehrer zu haben.

Ratschläge für das Casual-Dating

Wer das erste Mal mit Casual-Dating anfängt, sollte ein paar Punkte beachten. Casual-Dating unterscheidet sich vom normalen Online-Dating erheblich.

Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar Tipps aufgeschrieben, die wir in unseren Tests herausgefunden haben. Unsere Erfahrungen sollen Ihnen Anregungen geben, wie sie Ihren Erfolg beim Casual-Dating maximieren.

Unsere Ratschläge sind nicht als absolute Wahrheiten zu verstehen. Sie haben sich aber in unseren Tests als nützlich herausgestellt. Kurz zusammengefasst sind unsere Ratschläge:

  • Erstellen Sie einen Casual-Dating gerechtes Profil mit stilvollen Fotos.
  • Passen Sie Ihre Anschreiben dem Umgangston des Casual-Dating an.
  • Flirten Sie nicht zu lange, sondern vereinbaren Sie Ihr Casual-Date
  • Seien Sie kritisch

Erstellen Sie ein passendes Profil mit stilvollen Fotos

Wie generell beim Online-Dating, ist auch beim Casual-Dating ein entsprechend ausgefülltes Profil von größter Wichtigkeit.

Der entscheidende Teil Ihres Profils sind die Fotos. Hier unterscheidet sich unsere Empfehlung ein wenig vom klassischen Online-Dating oder auch von einer Partnervermittlung.

Wir empfehlen, Fotos ins Profil einzustellen, die in besserer Abendkleidung geschossen sind oder niveauvolle, prickelnde Fotos, die ein wenig sexy sind.

Wichtig ist, dass die Fotos Sie als begehrenswerten Liebespartner darstellen.

Verwenden Sie den passenden Umgangston

Der Umgangston auf Casual-Dating Portalen ist sehr viel geschäftsmäßiger, als dass sonst beim Online-Dating der Fall ist. Die meisten Mitglieder erwarten, dass sie inhaltlich schnell zur Sache kommen, und sagen, was Sie sich wünschen. Langes flirten interessiert die meisten Mitglieder beim Casual-Dating nicht. Es transportiert, dass Sie unsicher sind und nicht wissen was Sie wollen.

Schreiben Sie nicht zu lange; telefonieren Sie und treffen Sie sich

Auch beim Casual-Dating gilt, versuchen Sie, den online Kontakt kurz zu halten. Verabreden Sie ein Telefonat, um genauer zu klären, was sie beide wollen. Treffen Sie sich danach. Ihr Ziel ist es, Zärtlichkeiten auszutauschen, nicht miteinander zu schreiben.

Seien Sie kritisch

Seien Sie kritisch mit Profilen, die zu vielversprechend aussehen. Model-gleiche Frauen, die wenige Informationen in ihrem Profil stehen haben und unbedingt mit ihnen in sexuellen Kontakt kommen wollen, sollten Ihnen spanisch vorkommen.

Wenn Ihnen so ein Profil über den Weg läuft, ist die Chance groß, dass es sich um einen Fake handelt. Fakes sind Profile, hinter denen sich nicht die dargestellte Person befindet.

Fakes versuchen, Sie entweder für kostenpflichtige professionelle Leistungen zu akquirieren oder Ihnen auf unlautere Weise Geld aus den Taschen zu ziehen.

Im Normalfall werden Sie auf einem Casual-Dating-Portal keine Playmates finden, die mit ihnen Sex haben wollen.